Faire Löhne

Faire Löhne

NRW setzt sich ein für faire Löhne und unterstützt

  • die Umsetzung des allgemeinen gesetzlichen Mindestlohns,
  • der tariflichen Mindestlöhne nach dem Arbeitnehmerentsendegesetz,
  • allgemeinverbindlich erklärte Tarifverträge,
  • die Entgeltgleichheit von Frauen und Männern
 
Mindestlohn wirkt!

Minijobs

Minijobs sind keine Arbeitsverhältnisse 2. Klasse!

Minijobber haben die gleichen Rechte wie vergleichbare Teilzeit- und Vollzeitbeschäftigte. Sie haben Anspruch auf bezahlten Urlaub, Feiertage und Lohnfortzahlung im Krankheitsfall. Auch für Minijobs gilt der allgemeine gesetzliche Mindestlohn von 8,50 €.

 
Mindestlohn wirkt!

Leiharbeit und Werkverträge

Kein Missbrauch bei Leiharbeit und Werkverträgen!

Viele Leiharbeiter arbeiten zu wesentlich schlechteren Bedingungen als Stammbeschäftigte. Werkverträge werden genutzt, um Personalkosten zu sparen und Arbeitnehmerrechte zu umgehen. Eine gesetzliche Neuregelung ist deshalb dringend erforderlich.

 

Mindestlohn muss steigen

Zum ersten Mal seit Inkrafttreten des Mindestlohngesetzes muss die Mindestlohnkommission über die Anpassung der Lohnuntergrenze entscheiden. Der "DGB - Klartext" meint: Der Mindestlohn muss deutlich steigen!

Weiterlesen …

Arbeitsministerium fördert Modell-Projekt gegen Schwarzarbeit

Arbeitsminister Rainer Schmeltzer unterstützt die Emscher-Lippe-Region bei der Bekämpfung illegaler Beschäftigung. Der Minister übergab am Donnerstag in Herten einen Förderbescheid in Höhe von 392.040 Euro für das am 1. Juli 2016 startende Projekt „Bündnis zur Bekämpfung der Schwarzarbeit“ in der Region Emscher-Lippe.

Weiterlesen …

Umwandlung von Minijobs: Es gibt genügend Ansatzpunkte

Interview mit Cordula Sczesny, Soziale Innovation GmbH, zu den Ergebnissen des Projektes "Umwandlung von Minijobs in sozialversicherungspflichtige Beschäftigung - Auswirkungen auf die betriebliche Beschäftigungspolitik?"

Weiterlesen …

Offener Brief für ein wirksames Lohngerechtigkeitsgesetz

In einem offenen Brief an die Bundeskanzlerin und an alle Abgeordneten des Deutschen Bundestags fordern fünf Verbände, das vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend vorgelegte Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit zwischen Frauen und Männern endlich auf den Weg zu bringen.

Weiterlesen …

Mindestlohnerhöhung ist umstritten

Ende Juni wird die Mindestlohnkommission über die Anhebung der Lohnuntergrenze zum 01.01.2017 entscheiden. Im Vorfeld liegen die Positionen der Arbeitnehmer- und der Arbeitgeberseite weit auseinander.

Weiterlesen …

Leiharbeit und Werkverträge - "Der Gesetzentwurf ist ein Fehlwurf!"

Der Gesetzentwurf des BMAS zur Reform von Leiharbeit und Werkverträgen findet nicht nur Zustimmung. Wir sprachen mit Norbert Fuhrmann von der Initiative Qualitätssiegel Zeitarbeit.

Weiterlesen …

"Lass dich drücken!" - NRW - Tag in Düsseldorf

2016-08-26 17:00 - 2016-08-28 21:00

In Düsseldorf werden "70 Jahre Land NRW" und "70 Jahre Landeshauptstadt" gefeiert.

"Arbeit 2020: Faire Arbeit im digitalen Wandel"

01.09.2016 // 10:00 - 16:00

Veranstaltung der "Allianz Wirtschaft und Arbeit 4.0" in der Stadthalle Neuss

Botschafter/innen der Initiative

Initiative

Botschafter/-innen der Initiative

Die Botschafter der Initiative, z.B. Radio- und Sportmoderator Manfred Breuckmann oder Film- und Fernsehschauspieler Heinrich Schafmeister, stehen für NRW als Land der fairen Arbeit.

Erfahren Sie hier mehr über die Botschafter/-innen der Initiative.

 
Rainer Schmeltzer, Minister für Arbeit, Inegration und Soziales des Landes NRW
Rainer Schmeltzer, Minister für Arbeit, Inegration und Soziales des Landes NRW

Prekäre Beschäftigung eindämmen und Altersarmut bekämpfen

"Um Altersarmut zu bekämpfen, muss man zwei Wege gehen: wir brauchen eine Re-Regulierung des Arbeitsmarktes, um prekäre Beschäftigung zurückzudrängen, und wir brauchen eine sichere gesetzliche Rente, die ein Altern in Würde erlaubt. Ziel der Landesregierung ist die Umwandlung von Minijobs in sozialversicherungspflichtige Beschäftige, die faire Gestaltung von Leiharbeit und Werkverträgen, die Bekämpfung der Schwarzarbeit und die Einhaltung des Mindestlohns. Ein noch höheres Renteneintrittsalter lehnen wir ab. Eine Rente mit 70 bedeutet eine Rentenkürzung."

Arbeitsminister Rainer Schmeltzer

 

Video

"Free Hugs"

Social Spot von Sergiu Zorger und Lukas Hielscher (Kunsthochschule für Medien in Köln) für die Initiative "Faire Arbeit - Fairer Wettbewerb".

 

Ausstellung "Faire Arbeit - Fairer Wettbewerb"

Ausstellung "Faire Arbeit - Fairer Wettbewerb"

Für ein Land der fairen Arbeit!

Wir haben eine neue Seite mit Hintergrundinformationen rund um die Ausstellung "Faire Arbeit - Fairer Wettbewerb". Die Ausstellung kann seit Anfang 2016 landesweit entliehen werden. Mehr erfahren Sie in der Rubrik „Service“ unter „Ausstellung“.

 
Hotline: 0211 855-3111 Service