Faire Löhne

Faire Löhne

NRW setzt sich ein für faire Löhne und unterstützt

  • die Umsetzung des allgemeinen gesetzlichen Mindestlohns,
  • der tariflichen Mindestlöhne nach dem Arbeitnehmerentsendegesetz,
  • allgemeinverbindlich erklärte Tarifverträge,
  • die Entgeltgleichheit von Frauen und Männern
 
Mindestlohn wirkt!

Minijobs

Minijobs sind keine Arbeitsverhältnisse 2. Klasse!

Minijobber haben die gleichen Rechte wie vergleichbare Teilzeit- und Vollzeitbeschäftigte. Sie haben Anspruch auf bezahlten Urlaub, Feiertage und Lohnfortzahlung im Krankheitsfall. Auch für Minijobs gilt der allgemeine gesetzliche Mindestlohn von 8,50 €.

 
Mindestlohn wirkt!

Leiharbeit und Werkverträge

Kein Missbrauch bei Leiharbeit und Werkverträgen!

Viele Leiharbeiter arbeiten zu wesentlich schlechteren Bedingungen als Stammbeschäftigte. Werkverträge werden genutzt, um Personalkosten zu sparen und Arbeitnehmerrechte zu umgehen. Eine gesetzliche Neuregelung ist deshalb dringend erforderlich.

 

Tarifrunde in der Leiharbeit startet

Am 7. Oktober startet eine neue Tarifrunde in der Leiharbeit. Die DGB-Tarifgemeinschaft fordert unter anderem eine Lohnerhöhung von sechs Prozent und eine Angleichung der Bezahlung in Ost- und Westdeutschland.

Weiterlesen …

„Wir brauchen Netzwerke zur Unterstützung von Beschäftigten aus Osteuropa!“

Die Beteiligten des Projektes "Arbeitnehmerfreizügigkeit in NRW fair gestalten!" zogen am 21. September im rumänischen Generalkonsulat in Bonn eine Bilanz ihrer bisherigen Arbeit.

Weiterlesen …

"Es gibt immer neue Formen der Ausbeutung!"

Interview mit Catalina Guia und Dr. Alexandru Zidaru über die Erfahrungen und Ergebnisse ihrer bisherigen Beratungsarbeit im Projekt "Arbeitnehmerfreizügigkeit in NRW fair gestalten!"

Weiterlesen …

Ausstellung "Faire Arbeit - Fairer Wettbewerb" beim Netzwerk Lippe

Die Ausstellung "Faire Arbeit - Fairer Wettbewerb" war vom 15.09. bis zum 23.09.16 im Foyer des Netzwerks Lippe in Detmold zu besichtigen.

Weiterlesen …

Forum gegen Schwarzarbeit in der Emscher-Lippe Region

Das Projekt "Bündnis zur Bekämpfung der Schwarzarbeit in der Emscher-Lippe Region" stellte sich beim ersten Forum gegen Schwarzarbeit am 16. September in Gelsenkirchen vor.

Weiterlesen …

Andrea Nahles: Gegen Tarifflucht, für Allgemeinverbindlichkeit!

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles hat sich am Donnerstag auf der Ver.di Branchenkonferenz "Einzelhandel" in Oberhausen für ein Ende der Tarifflucht und eine stärkere Allgemeinverbindlichkeit von Tarifverträgen ausgesprochen.

Weiterlesen …

Ausstellung "Faire Arbeit - Fairer Wettbewerb" bei der Stiftung "Maßarbeit" in Herford

2016-09-30 13:42 - 2016-10-06 18:00

Erwerblosenberatung und Arbeitslosenzentrum

Berliner Str. 10 32052 Herford

"Arbeiten in Deutschland, was muss ich tun, um...?"

17.11.2016 // 16:00 - 17:30

Informationsveranstaltung für rumänische Beschäftigten in Oberhausen.

Botschafter/innen der Initiative

Initiative

Botschafter/-innen der Initiative

Die Botschafter der Initiative, z.B. Radio- und Sportmoderator Manfred Breuckmann oder Film- und Fernsehschauspieler Heinrich Schafmeister, stehen für NRW als Land der fairen Arbeit.

Erfahren Sie hier mehr über die Botschafter/-innen der Initiative.

 
Rainer Schmeltzer, Minister für Arbeit, Integration und Soziales des Landes NRW      Foto: Joe Kramer
NRW Arbeitsminister Rainer Schmeltzer Foto: Joe Kramer

Prekäre Beschäftigung eindämmen und Altersarmut bekämpfen

"Um Altersarmut zu bekämpfen, muss man zwei Wege gehen: wir brauchen eine Re-Regulierung des Arbeitsmarktes, um prekäre Beschäftigung zurückzudrängen, und wir brauchen eine sichere gesetzliche Rente, die ein Altern in Würde erlaubt. Ziel der Landesregierung ist die Umwandlung von Minijobs in sozialversicherungspflichtige Beschäftige, die faire Gestaltung von Leiharbeit und Werkverträgen, die Bekämpfung der Schwarzarbeit und die Einhaltung des Mindestlohns. Ein noch höheres Renteneintrittsalter lehnen wir ab. Eine Rente mit 70 bedeutet eine Rentenkürzung."

Arbeitsminister Rainer Schmeltzer

 

 

Video

" Arbeitnehmerfreizügigkeit in NRW fair gestalten!"

In dem Film stellt sich das Projekt "Arbeitnehmerfreizügigkeit in NRW fair gestalten!" in rumänischer Sprache mit deutschen Untertiteln vor.

 

Ausstellung "Faire Arbeit - Fairer Wettbewerb"

Ausstellung "Faire Arbeit - Fairer Wettbewerb"

Für ein Land der fairen Arbeit!

Wir haben eine neue Seite mit Hintergrundinformationen rund um die Ausstellung "Faire Arbeit - Fairer Wettbewerb". Die Ausstellung kann seit Anfang 2016 landesweit entliehen werden. Mehr erfahren Sie in der Rubrik „Service“ unter
„Ausstellung“.

 
Hotline: 0211 855-3111 Service