Schwarzarbeit bekämpfen

Schwarzarbeit

Schwarzarbeit bekämpfen!

Schwarzarbeit und illegale Beschäftigung verhindern fairen Wettbewerb. Schwarzarbeit ist Wirtschaftskriminalität und wird vom Land NRW auf verschiedenen Ebenen bekämpft.

 
Faire Löhne

Faire Löhne

NRW setzt sich ein für faire Löhne und unterstützt

  • die Umsetzung des allgemeinen gesetzlichen Mindestlohns,
  • der tariflichen Mindestlöhne nach dem Arbeitnehmerentsendegesetz,
  • allgemeinverbindlich erklärte Tarifverträge,
  • die Entgeltgleichheit von Frauen und Männern
 
Mindestlohn wirkt!

Leiharbeit und Werkverträge

Kein Missbrauch bei Leiharbeit und Werkverträgen!

Viele Leiharbeiter arbeiten zu wesentlich schlechteren Bedingungen als Stammbeschäftigte. Werkverträge werden genutzt, um Personalkosten zu sparen und Arbeitnehmerrechte zu umgehen. Eine gesetzliche Neuregelung ist deshalb dringend erforderlich.

 
Mindestlohn wirkt!
Fachtagung "Minijobs" 23.03.2017 Berlin Bild: Michel Koczy

Minijobs

Minijobs sind keine Arbeitsverhältnisse 2. Klasse!

Minijobber haben die gleichen Rechte wie vergleichbare Teilzeit- und Vollzeitbeschäftigte. Sie haben Anspruch auf bezahlten Urlaub, Feiertage und Lohnfortzahlung im Krankheitsfall. Auch für Minijobs gilt der allgemeine gesetzliche Mindestlohn von 8,84 €.

 

IAQ Niedriglohnreport 2016 – Trotz Mindestlohn weiterhin hoher Anteil von Beschäftigten mit Niedriglöhnen

Trotz deutlicher Lohnsteigerungen durch die Einführung des gesetzlichen Mindestlohns stagniert der Anteil der Niedriglohnbeschäftigten in Deutschland auf einem im Vergleich der EU-Länder besonders hohen Niveau: 22,7% aller abhängig Beschäftigten in Deutschland arbeiteten im Jahr 2016 für einen Niedriglohn.

Weiterlesen …

Bilanzfachtagung „Zehn Jahre Service Hotline Zeitarbeit und Werkvertrag“

Seit 10 Jahre berät die „Service Hotline Zeitarbeit und Werkvertrag“ der TBS NRW zu allen Fragen rund um die Themen Leiharbeit und Werkvertrag. Im Rahmen der Bilanzfachtagung „Reformen in der Zeitarbeit – Ist der Missbrauch jetzt eingedämmt?“ am 13.11.18 in Düsseldorf würdigte NRW Arbeitsminister Karl-Josef Laumann die Arbeit der Hotline.

Weiterlesen …

Einkommen in Deutschland: Verfestigung an den Rändern

Die Einkommen in Deutschland haben sich in den vergangenen Jahren auf zwei Ebenen polarisiert: Zum einen ist die Gruppe der mittleren Einkommen geschrumpft, weil der Anteil der Haushalte unter der Armutsgrenze deutlich und der über der statistischen Reichtumsgrenze etwas zugenommen hat. Zum zweiten haben sich Armut und Reichtum in Deutschland verfestigt.

Weiterlesen …

Arbeitsminister Laumann begrüßt die aktuellen Arbeitsmarktzahlen

Arbeitsminister Karl-Josef Laumann freut sich über die neuen Arbeitsmarktzahlen: „Sie sind ein Ergebnis der guten Konjunktur in Nordrhein-Westfalen, aber auch einer investitions- und innovationsfreundlichen Politik.“ Nicht nur im Bundestrend, sondern auch in Nordrhein-Westfalen sind die Arbeitslosenzahlen deutlich zurückgegangen.

Weiterlesen …

Mehr Lohn in der Wach- und Sicherheitsbranche in NRW

Die Tarifverhandlungen für über 52.000 Beschäftigte der Wach- und Sicherheitsbranche in Nordrhein-Westfalen (NRW) sind in der Nacht zum Donnerstag mit einem guten Ergebnis abgeschlossen worden. Der Abschluss umfasst eine Lohnsteigerung der 13 Lohngruppen von 6 bis 10,1 Prozent in einem Zeitraum von 24 Monaten.

Weiterlesen …

Entgeltgrenze bei Minijobbern: Nordrhein-Westfalen startet Bundesratsinitiative

Die Landesregierung startet in der heutigen Sitzung des Bundesrats (19. Oktober) eine Initiative, um die Einkommensgrenze für Minijobs an die Entwicklung des gesetzlichen Mindestlohns zu koppeln. "Die Arbeitszeiten von Minijobbern dürfen nicht durch den steigenden Mindestlohn eingeschränkt werden“, so Arbeitsminister Laumann.

Weiterlesen …

Bilanzkonferenz "Fair im Betrieb"

23.01.2019 // 10:00 - 15:30

DGB Haus Düseldorf

Botschafter/innen der Initiative

Initiative

Botschafter/-innen der Initiative

Die Botschafter der Initiative, z.B. Radio- und Sportmoderator Manfred Breuckmann oder Film- und Fernsehschauspieler Heinrich Schafmeister, stehen für NRW als Land der fairen Arbeit.

Erfahren Sie hier mehr über die Botschafter/-innen der Initiative.

 
Aktion zum "Equal Pay Day"
Aktion zum "Equal Pay Day"

Faires Miteinander braucht faire Regeln und gute Vorbilder.

Die Initiative „Faire Arbeit – Fairer Wettbewerb“ hat sich zum Ziel gesetzt, prekäre Beschäftigungsverhältnisse einzudämmen. Niedrige Löhne, Minijobs, Leiharbeit/Werkverträge und Schwarzarbeit sind Kernthemen der Initiative. NRW ist ein wirtschaftlich starkes Land und in unserem Land gibt es viele gute Beispiele für faire Beschäftigungsverhältnisse: Die meisten Betriebe in NRW behandeln ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fair und zeigen, dass faire Arbeit Erfolg und Zukunftsfähigkeit verspricht. Ziel der Initiative ist es, NRW zum Land der fairen Arbeit zu machen und die vielen positiven Beispiele und Vorbilder fairer Arbeit zu verbreiten.

 

 
Hotline: 0211 855-3111 Service