Schnellzugriff

Preisverleihung "Demokratie im Betrieb" 2017

Preisverleihung "Demokratie im Betrieb" 2017

Der Betriebsrat der SMS Group Hilchenbach wurde mit dem ersten Preis "Demokratie im Betrieb" ausgezeichnet. Bild: AuL NRW
Der Betriebsrat der SMS Group Hilchenbach wurde mit dem ersten Preis "Demokratie im Betrieb" ausgezeichnet. Bild: AuL NRW

Demokratisches Miteinander endet nicht am Werkstor oder an der Bürotür. Viele engagierte Frauen und Männer setzen sich ehrenamtlich für die Interessen ihrer Kolleginnen und Kollegen ein und leben in vorbildlicher Form Partizipation und Mitbestimmung. Mit dem Preis „Demokratie im Betrieb“ zeichnet „Arbeit und Leben DGB/VHS NRW“, die Weiterbildungseinrichtung des DGB und der Volkshochschulen in NRW, herausragende Beispiele für dieses Engagement aus.

Am 05. November 2017 wurde in Düsseldorf der Preis zum fünften Mal vergeben. Mit dem Preis werden alle zwei Jahre Menschen ausgezeichnet, die sich in besonderem Maße für eine demokratischere Arbeitswelt einsetzen. Schirmherr des Preises ist Arbeitsminister Karl-Josef Laumann.

„Mit dem Preis Demokratie im Betrieb rücken wir diejenigen ins Rampenlicht, die sonst eher im Stillen agieren. Erfahrungsgemäß empfinden sie selbst ihr Handeln häufig als selbstverständlich. Das ist es aber keinesfalls.“, ordnete Jürgen Pohl, Vorsitzender Arbeit und Leben NRW, die Vergabe des Preises ein.

In Vertretung des Ministers gratulierte Staatssekretär Dr. Edmund Heller allen Preisträgerinnen und Preisträgern: Mitbestimmung ist gelebte Demokratie im Betrieb. Sie schafft sozialen Frieden und einen Ausgleich zwischen den Interessen der Belegschaften und der Arbeitgeber. Es geht dabei um gute Arbeitsbedingungen und Mitverantwortung für die Zukunft des Unternehmens sowie der Wirtschaft und Gesellschaft. Die Preisträger gehen mit ihrer Arbeit in beeindruckender und vorbildlicher Weise voran“, sagte Heller.

Dieses Jahr wurden gleich vier Preise vergeben, die aufzeigen, wie vielfältig das Engagement in der Arbeitswelt ist.

Einen ausführlichen Bericht über die Preisverleihung finden Sie hier.

 

Zurück