Schnellzugriff

Tarifrunde in der Leiharbeit startet

Tarifrunde in der Leiharbeit startet

Am 07. Oktober beginnt die neue Tarifrunde in der Leiharbeit Bild: Joe Kramer
Am 07. Oktober beginnt die neue Tarifrunde in der Leiharbeit Bild: Joe Kramer

Ab dem 7. Oktober 2016 wird die DGB-Tarifgemeinschaft mit den Arbeitgeberverbänden IGZ (Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.V.) und BAP (Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister) einen neuen Tarifvertrag für die Leiharbeit verhandeln.

Die Gewerkschaften fordern für die Beschäftigten eine Lohnerhöhung von sechs Prozent; pro Stunde soll es mindestens 70 Cent mehr geben. Außerdem will sie eine Ost-West-Angleichung in allen Entgeltgruppen durchsetzen. Der neue Tarifvertrag soll 12 Monate gelten.

Im Vorfeld der Tarifverhandlungen hatte der DGB flächendeckend eine Befragung unter Leiharbeiterinnen und Leiharbeitern durchgeführt. Dabei sprachen sich über 80 Prozent der Beschäftigten für eine Angleichung der Bezahlung in der Leiharbeit in Ost- und Westdeutschland aus. Ebenfalls ganz oben auf der Prioritätenliste steht eine stärkere Anhebung der unteren Entgeltgruppen. Die DGB-Tarifgemeinschaft wird auch dieses Thema mit in die Verhandlungen nehmen.

 

 

Zurück