Schnellzugriff

Zweites Marktwirtschaftsgespräch

27. April 2013 in Münster Sozialstaat in der Pflicht

Am 27. April 2013 fand in Münster das zweite Marktwirtschaftsgespräch im Rahmen der Landesinitiative „Faire Arbeit - fairer Wettbewerb“ statt. Schwerpunktthema waren hier die Chancen und Risiken von Minijobs sowie auskömmliche Löhne in allen Branchen, auch und vor allem in der Gastronomie. Unter den Diskutierenden waren NRW-Arbeitsminister Guntram Schneider und Holger Wigger, Bürgermeister der Stadt.

Warum eigentlich ein Marktwirtschaftsgespräch zu prekären Beschäftigungsverhältnissen in Münster, ließe sich kritisch fragen, in der Metropole des Münsterlands, das mit 4,7 Prozent die niedrigste Arbeitslosenquote aller Regionen Nordrhein-Westfalens aufweist? Auch bei den Frauen- und Jugenderwerbslosenquoten rangiert das Münsterland auf den untersten, also besten Plätzen. Ausgezeichnete Zahlen also, doch der schöne Schein trügt, war beim Marktwirtschaftsgespräch auf dem Domlatz zu erfahren.

Weiterlesen...

Fotoaktion

 

Videospot